Herzlich willkommen bei Dr. Martin Mayer (Siegertsbrunn) MdB!

Pressemitteilung CSU-Landesgruppe Nr.: 665/99 Berlin, 3. Dezember 1999 

flat-rate / Internet / Telefonpauschale

Dr. Mayer: Bundesregierung bremst Internetzugang

Zur Beantwortung seiner Anfrage über die Einführung einer zeitunabhängigen Berechnung der Telefongebühren für den Internetzugang (flat-rate), erklärt der medienpolitische Sprecher der CSU-Landesgruppe im Deutschen Bundestag, Dr. Martin Mayer MdB:

Der Durchbruch zum "Internet für alle" wird in Deutschland ebenso wie in den USA erst dann kommen, wenn die Abrechnung des Internetzugangs nicht mehr im Zeittakt, sondern in einer Monatspauschale (flat-rate) erfolgt. Zu dieser Schlüsselfrage der Internetnutzung schweigt die Bundesregierung in ihrem Aktionsprogramm zur Informationsgesellschaft.

Die Nachfrage zeigt deutlich, dass die Bundesregierung entgegen allen Lippenbekenntnissen den in USA üblichen günstigen Internetzugang für Otto-Normal-Verbraucher gar nicht anstrebt. Wenn die Bundesregierung wirklich eine Spitzenstellung in Deutschland bei den Internetanschlüssen anstrebt, muss sie für die rasche Einführung der flat-rate eintreten.

Home
Zurück
Stichworte
Briefkasten
© Pawlik; 3. Dez. 1999