Herzlich willkommen bei Dr. Martin Mayer (Siegertsbrunn) MdB!



Wortlaut der schriftlichen Frage Dr. Martin Mayer MdB an die Bundesregierung vom 1.12.1999:

Was unternimmt die Bundesregierung um sicherzustellen, dass alle Internetangebote (Homepages) des Bundes barrierefrei für Behinderte angeboten werden, d. h. in ihrem Informationsgehalt auch für Sehbehinderte und Blinde uneingeschränkt zugänglich sind?

Antwort der Bundesregierung vom 9. Dezember 1999:

Die Bundesregierung unterstützt die Bemühungen, allen Internetnutzern ungehinderten Zugang zum Informationsangebot des World Wide Web zu ermöglichen.

Die Homepage der Bundesregierung unter www.bundesregierung.de bietet eine sog. "text-only-Version" an, die Blinden und Sehbehinderten die Nutzung dieses Informationsangebotes erleichtert. Sie ist unter der Adresse www.bundesregierung.de/sbv/sbv.html oder über einen Link auf der Leitseite erreichbar. Mit der für Anfang 2000 vorgesehenen Weiterentwicklung des Internetauftritts der Bundesregierung wird auch das Angebot für Blinde und Sehbehinderte weiter ausgebaut.

Der barrierefreie Zugang zu den weiteren Informationsangeboten des Bundes, insbesondere der Bundesministerien, wird im Rahmen der zur Zeit laufenden Ausschreibungen für neue Internetauftritte berücksichtigt.

 

Pressemitteilung vom 2.12.99 hierzu
Home
Zurück
Stichworte
Briefkasten
© pawlik; 23. Dez. 1999