Herzlich willkommen bei Dr. Martin Mayer (Siegertsbrunn) MdB!

 (Brief an den Bayerischen Staatsminister des Innern, Dr. Günther Beckstein MdL vom 8. Juli 2002)

Entlastung für die A 99 Autobahn-Nord- und -Ostring

Sehr geehrter Herr Staatsminister, lieber Herr Beckstein,

die unerträgliche Verkehrsbelastung auf der A 99 östlich von München ist an diesem Wochenende erneut deutlich geworden. Seit Jahren kann jedermann beobachten, dass das Verkehrsaufkommen auf dieser Strecke rasant ansteigt. Ich selbst fahre diese Strecke sehr häufig und muss feststellen, dass man auf der A 99 - auch außerhalb der Ferienzeiten - ständig mit Stau rechnen muss. Auch das Verkehrsleitsystem mit der vierten Fahrspur hat nur eine geringfügige Verbesserung gebracht.

Für die Anliegergemeinden, die den Umleitungsverkehr durch ihre Orte hinnehmen müssen, ist die Situation mittlerweile unerträglich geworden. Deshalb muss rasch Abhilfe geschaffen werden. Da die Hauptbelastung des Autobahn-Ostrings vom deutschen und europäischen Nord/Süd-Verkehr kommt, ist die wirksamste Maßnahme der autobahnmäßige Ausbau der B15 als "B 15 neu". Die Trasse der B 15 neu beginnt südlich von Regensburg an der A 93, läuft in einem Bogen östlich von Landshut und mündet westlich von Rosenheim auf die A 8. Damit wäre in einem Abstand von 30 bis 50 km östlich der jetzigen Autobahnverbindung Nürnberg-München-Rosenheim (A 9, A 99, A 8) eine Parallelstrecke geschaffen. Sie könnte den gesamten überörtlichen Nord/Süd-Verkehr von München ableiten. Gleichzeitig hat sie Erschließungsfunktion für Niederbayern und das östliche Oberbayern. Die Anliegerlandkreise der B 15 neu und die Gemeinden erwarten sich von dieser autobahnmäßig ausgebauten Bundesstraße wesentliche wirtschaftliche Impulse.

Ich bitte Sie daher mit allem Nachdruck, die B 15 neu umgehend in eine höhere Priorität einzustufen und alle Anstrengungen zu unternehmen, damit der Bau in absehbarer Zeit verwirklicht werden kann. Angesichts knapper Mittel müssen wir dieser effizienten Maßnahme zur Verkehrsverringerung im Norden und Osten von München absoluten Vorrang vor anderen Maßnahmen im Raum München einräumen. Wir müssen die Kräfte bündeln für die Maßnahme, die den Bürgern im Norden und Osten von München auch tatsächlich Entlastung bringt.

 Mit freundlichen Grüßen
Dr. Martin Mayer MdB

Home
Zurück
Stichworte
Briefkasten
©  Pawlik 21. August 2002